Montagsfrage

Montagsfrage #9

Urgh, was für ekliges Wetter! Ich dachte heute Morgen als ich aufgewacht bin, ich werde weggeschwemmt, so dolle hat der Regen gegen meine Rollläden gehauen. Aber wenn ich schon nicht raus gehen kann, habe ich wenigstens Zeit zum lesen und bloggen… Moment, eigentlich muss ich aufräumen… *seufz*
Ich gebe euch jetzt auch noch kurz einen kleinen Überblick darüber, was in den nächsten Tagen so für Beiträge kommen werden (ich hoffe, ich schaffe es, die alle zu schreiben…). Also einmal werde ich die Rezi zu „Krieg der Sternzeichen, Die Liebe des Skorpion“ noch zu Ende schreiben, dann wird es noch eine zu „Geliebter Samurai“ geben. Eigentlich müsste ich auch noch die zu „School’s out“ schreiben, aber ich weiß nicht, ob ich das vorm Urlaub schaffe… Denn immerhin wollen auch die Monatsstatistik und (ganz wichtig!) der Beitrag zum Bloggertreffen geschrieben werden. Und das, obwohl ich diese Woche noch einige Termine habe und wahrscheinlich am Wochenende mit meinem Freund in Urlaub fahre. Hach ja, am besten schlafe ich einfach nicht mehr. 😀

79766-montagsfrage_banner
So, jetzt gibt es aber erst einmal die Montagsfrage von Buchfresserchen.


Montagsfrage: Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Hm, da wird wohl auch heute die Antwort wieder sehr kurz ausfallen. 😀 Ich lese nämlich keine Klassiker. Irgendwie spricht mich das nicht an und ich kann nicht so viel mit dieser alten Sprache anfangen… Kulturbanause und so. ^^ Natürlich haben wir in der Schule immer mal wieder Klassiker gelesen. Am besten fand ich da noch „Kabale und Liebe“ (das zählt doch als Klassiker, oder?). Aber ansonsten lese ich eher aktuelle Bücher. Tjaja, so ist das. 😀
Wie sieht es bei euch aus? Lest ihr Klassiker?

Advertisements

3 Kommentare zu „Montagsfrage #9

  1. Hey Isa,

    man darf auch Kulturbanause sein 🙂

    Ich reihe mich ganz klassisch bei den Jane Austen-Lesern ein 🙂 Als erstes Werk von ihr las ich „Emma“, da war ich glaube ich 14. Danach folgten „Pride and Prejudice“ und alle anderen, natürlich auf Englisch. Sämtliche Werke von ihr sind meine liebsten Bücher, einzige Ausnahme „Northanger Abbey“. Ansonsten mag ich noch die Bronte-Schwestern („Jane Eyre“ und „Wuthering Heights“) und natürlich Shakespeare sehr gerne. In der Schule haben wir außerdem zum Beispiel „Effi Briest“ von Fontane gelesen – ein hervorragendes Buch. Inzwischen habe ich lange keine Klassiker gelesen, aber seit heute habe ich wieder Lust darauf.

    https://buchstabentraeumerei.wordpress.com/2016/05/30/montagsfrage-32-falls-ihr-klassiker-lest-habt-ihr-favoriten/

    Liebe Grüße,
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s