Buchgeplauder

Lieber lesen statt Zeit verplempern!

IMG_4007Hallo meine Lieben,

unter meinem letzten Beitrag, meinem Monatsrückblick Juli, gab es einige verwunderte Kommentare. Diese hingen damit zusammen, dass ich mich bzgl. der Statistik etwas aufgeregt habe, die aus „nur“ 5 Büchern und „nur“ ca. 2400 Seiten bestand. Mein Problem war, dass ich mindestens ein Buch mehr hatte lesen wollen. Ich weiß selber, dass 5 Bücher und über 2000 Seiten echt ein „Ergebnis“ sind, das sich sehen lassen kann. Lange Zeit habe ich nicht so viel gelesen oder nicht so viel lesen können, weil einfach die Zeit nicht da war. Und im Moment habe ich nun mal frei und will so viel wie möglich aus meiner Zeit rausholen, also auch einiges lesen.
In den Kommentaren wurde ich gefragt, warum ich mich so aufrege, nur fünf Bücher geschafft zu haben – die Anzahl der gelesenen Bücher sei ja kein „Wettbewerb“. Das stimmt. Ist es auch nicht. Ich habe auch gar keine Lust, mich mit anderen zu „messen“. Ich bewundere die Leute, die 10 oder 15 Bücher im Monat lesen, aber ich will nicht möglichst viel lesen, nur um einen von ihnen zu überbieten. Viel mehr geht es mir darum, dass ich genau weiß, dass ich mehr hätte lesen können… Wenn ich nicht dauernd Zeit verplempern würde! Das ist nämlich genau das Problem. Statt zu lesen, schaue ich viel zu oft YouTube Videos, gammel rum oder mach sonst welchen Mist. Eigentlich rege ich mich also über mich selber auf, denn ich weiß genau, dass ich viel mehr hätte schaffen können, wenn ich nicht immer zu faul wäre, ein Buch zur Hand zu nehmen. Das Ding ist: Ich will ja lesen. Aber ich bin schlicht zu faul, mir ein Buch zu nehmen und es zu öffnen!!! AHH! Ich hab keine Ahnung wieso, aber manchmal ist das halt einfach so.
Mein kurzzeitiger Gefühlsausbruch in meinem Monatsrückblick hat also nichts damit zu tun, dass ich mich in irgendeiner Weise beim Lesen unter Druck setze oder so. Nee, mein Problem war einfach, dass ich genau wusste, dass ich einfach zu faul gewesen war, mehr zu lesen und stattdessen sinnloses Zeug fabriziert habe. Und so ein SuB baut sich halt auch nicht von alleine ab. 😀
Soweit also erst mal die Erklärung, wieso ich mich so aufgeregt habe, dass ich nicht mehr gelesen habe im Juli. Wer will, kann sich ja gerne mit anderen messen und drum battlen, wer am meisten gelesen hat. Das ist mir dann aber auch zu blöd. 😀

Wie ist das bei euch denn so? Habt ihr das auch schon mal, dass ihr total eure Lesezeit verplempert und euch dann am Ende ärgert, dass ihr nicht mehr gelesen habt?? Oder bin ich die einzige, die so doof ist und der dauernd irgendwas „dazwischen kommt“? 😀

Advertisements

45 Kommentare zu „Lieber lesen statt Zeit verplempern!

  1. Ich kann dich wirklich gut verstehen! Mir geht es manchmal auch so… man kann eben nicht alles schaffen und manchmal tut es auch gut mal „nichts“ zu tun. Ist wirklich nicht so schlimm! Das Lesen soll dir in erster Linie vorallem ja Spass machen!

    1. Naja, dieses nichts tun regt mich meistens irgendwie auf 😀 Lesen macht mir ja auch Spaß. Ich bin wie gesagt einfach zu faul, mich umzudrehen und mir das Buch zu nehmen. Das ist das einzige Problem 😂 Klar, manchmal hab ich auch keine Lust zu lesen, dann lass ichs aber auch einfach

      1. Hihihi 😀 ich hoffe deine Bücher sind nicht allzu schwer 😀 damit du sie auch noch halten kannst! Wäre sonst eher weniger fördernd 😉 Mach dir keine Sorgen, wenn du schon so denkst, wirst du dein Leseverhalten auch bald ändern!

      2. Pah! Also so schwach bin ich jetzt auch nicht 😀 Aber lesen ist natürlich immer gefährlich! Es könnte einem das Buch ins Gesicht fallen oder so 😲

      3. Echt ich hab keine Ahnung, wieso 😦 hab mich dauernd gewundert, dass ich deine Beiträge nie sehe. Sowas aber auch. Ich glaube, irgendwie spinnt mein WordPress

  2. 😀 Ja, ich kenn das. Vor allem wenn man gerade in eine Leseflaute ist, ist die beste Lösung einfach mal den Arsch hochzukriegen, die Unlust zu überwinden und zu lesen, weil das ja auch der einzige Weg aus der Flaute ist, aber es finden sich dann immer wieder andere ausreden. Bei ihr ist es aber natürlich auch noch so, dass ich mich manchmal nicht zwischen den eigenen hobbyy entscheiden kann. Schreibe ich jetzt, zeichne ich etwas oder lese ich doch? Und bei einer Leseflaute haben die anderen ganz schnell einen Vorteil 😀

  3. Sieh mal an. du hast den Beitrag geschrieben 🙂
    Ich hoffe ich hab dich gestern mit meinem Kommi nicht verletzt, es war ja nicht als schlecht gemeint, das du „nur“ 5 Bücher gelesen hast. Aber ich versteh dich bei mir ist es genauso, vorallem im Urlaub, da denk ich mir: wooow es sind schon 2 Wochen vergangen und das Buch ist noch immer nicht fertig. Trotzdem immer Kopf hoch, die Bücher laufen uns nicht davon 😉
    Lg

    1. Ja, habe ich 😀
      Nah, es ging eher um einen anderen Kommentar, also keine Sorge 😀
      Im Urlaub hab ich richtig fleißig gelesen, da hatte ich nämlich kein WLAN – konnte also nicht sinnlos auf Youtube rumhängen oder so 😀

      1. guut dann bin ich beruhigt 🙂
        Ja wenn es kein Wlan gibt, dann ist find ich alles einfacher, MEnschen reden miteinander und sind nicht nur am Handy, es wird gelesen, GEsellschaftsspiele tauchen wieder auf, und solche sachen….
        Viel Gück für dieses Monat 🙂

  4. Hallo, Isa!
    Mach dir doch keinen Kopf. Wenn du lieber Videos von flauschigen Welpen mit tapsigen Pfoten, die mit plüschigen Entenküken spielen anschaust, dann mach das doch. Manchmal ist das Gehirn nicht empfänglich für Wörter und Buchstaben und Plot und Twists und sowas.
    Ich hab mich auch insgeheim geärgert, dass ich dieses Monat nicht mehr geschafft habe, wenn ich im Juni, der doch recht stressig ist, so viel geschafft habe.
    LG, m

    1. Naja das Ding ist eher, dass ich eigentlich lesen will und gar keine Lust habe, zB Videos zu gucken. Ich bin nur zu faul, mich umzudrehen und mir mein Buch zu nehmen 😂

      1. Meistens guck ich eher Booktuber haha 😀 Oder Leute wie Sami Slimani oder Ischtar (weiß nicht, ob dir das was sagt). Wenn ich mir Hundewelpen angucken würde, würde ich ganz traurig werden, weil ich keinen ein hab haha 😀

      2. Nein, das sagt mir nicht wirklich was. 🙂
        Ich wollte jetzt eigentlich ein Foto mit Hundewelpen und Entenküken schicken, aber ich will dich ja nicht traurig machen. So ein Welpe wäre schon was. Oder ein Kätzchen. 😀

      3. Ich will unbedingt einen Hund haben 😭😭😭😭 Aber geht nicht 😦 Du darfst mir trotzdem ein Bild schicken, wenn du möchtest 😀

      4. Ich wünsch mir auch ein Tier. Ein Kätzchen. Oder zumindest zwei Meerschweinchen. Aber nein, die Vermieterin spielt nicht mit. In der Zwischenzeit muss ich mich mit der Bulldogge der Chefin begnügen.
        Okay, Bild.

      5. Oje, das ist natürlich blöd. Dann brauchst du was, das nicht haart. Aber alles, was nicht haart, ist nicht so toll zum streicheln… 😦

      6. Ja eben 😦 Fische sind jetzt auch nicht sonderlich zutraulich 😀 Und eine Schlange oder so brauch ich gar nicht erst mit anfangen, da sagen meine Eltern eh nein …

      7. Ne hab ich nicht gesehen, aber Schildkröten sind tatsächlich toll, ja *-* Naja mal schauen, ich fang jetzt erst mal mein Studium an, vielleicht hab ich da auch gar keine Zeit für ein Haustier..

      8. Naja, Landschildkröten müssen überwintern, da hast du im Winter nicht viel zu tun. 😉 Eine Schildkröte wär tatsächlich eine gute Idee. Da braucht man kein Streu, das könnte ich meiner Vermieterin wohl noch einreden…
        Hey, ist eigentlich mal wieder ein Bloggertreffen geplant? 🙂

      9. Hm aber dann hab ich im Winter ja gar kein Tierchen 😦 Problem ich auch glaub ich eher Sommer mit Urlaub etc 😀 naja mal sehen.
        Also letztes WE war ein Bloggertreffen in München, da war ich aber auch nicht da. Ansonsten ist derzeit nichts geplant, aber vielleicht ergibt sich demnächst was. Spätestens auf der FBM wollen wir uns alle nochmal treffen.

      10. Was?! Oh, keiner hat mir was gesagt. München hätte ich spielend hinbekommen, das ist nicht soo weit weg. Schade. 😦 FBM werde ich nicht sein, das ist eher unwahrscheinlich. Naja, vielleicht ergibt sich tatsächlich noch was. Ich werd jetzt mal Mittagessen. 😉

      11. Oh echt nicht?? Hm, ist ja blöd 😦 Wie gesagt, ich war auch nicht da, darum hab ich da auch keinen Post zu gemacht…
        Hm ok schade, naja aber vielleicht gibt es ja doch mal ein neues Treffen in näherer Zukunft. Ich sag dir auf jeden Fall Bescheid 🙂
        Guten Appetit! Ich geh jetzt frühstücken 😀

  5. Also mir geht das auch so. Dass ich mich ärger wenn ich zu wenig lese, eben weil ich es gern würde..(so viele Bücher die ungelesen im Schrank stehen und nur darauf warten gelesen zu werden) Nur ist es bei mir leider tatsächlich so dass mir die Zeit fehlt. Da ist neben der Arbeit so wenig Freizeit in dass ich all das packen muss was ich gern möchte (fotografieren, schreiben, lesen, Freundschaften pflegen, Familie) und so vieles was man tun muss weil es eben dazu gehört (schlafen, essen, papierkram, wichtige Termine wahrnehmen..) aber es ist Zeit die verloren geht in der man einfach nicht das machen kann was man eigentlich möchte. Blöd. Sich mit anderen messen ist albern. Gut dass du das nicht machst, aber wenn du dir selber für dich Ziele setzen magst ist das doch vollkommen okay.😀 ich schaff manchmal im Monat sogar nur ein Buch. 😅 Und da bin ich dann richtig auf Entzug. 😂 sei lieb gegrüßt

    1. Ja okay, wenn man wirklich keine Zeit hat, ist das halt echt blöd. :/ Aber da kann man dann tatsächlich nicht so viel dran machen…
      Sich selber Ziele setzen finde ich auch immer gut, da man dann eben motivierter ist, NICHT irgendwelchen anderen Mist zu machen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s