Lesemonat

Lesemonat August 2016

Jaa, heute kommt auch mal mein Lesemonat. Und ich habe diesen Monat auf jeden Fall mehr geschafft als in den letzten. Ich muss allerdings gestehen, dass ich auch Hörbücher dazu gezählt habe. Ich weiß, dass das für manche geschummelt ist, für mich aber ehrlich gesagt nicht wirklich, weswegen ich mir auch erlaube, sie dazu zu zählen. Reden wir also nicht lange um den heißen Brei herum, sondern schauen mal, was der Monat so gebracht hat:

August 2016

Insgesamt habe ich 6 Bücher gelesen (eins fehlt leider auf dem Bild) und 2 Hörbücher gehört. Zusammen waren das genau 3000 Seiten, das sind ca. 96,7 Seiten pro Tag.

Na hört mal! Genau 3000, das hab ich ja echt gut hinbekommen! 😀 Jetzt bekommt ihr natürlich noch kurz ein paar Infos zu jedem Buch. Wenn es bereits eine Rezension dazu gibt, dann verlinke ich sie und ihr könnt einfach auf den Titel klicken, um sie euch anzuschauen.

Zimt und weg – Dagmar Bach
Dieses Buch war wirklich ein toller Monatsbeginn! Ich freue mich schon richtig auf den zweiten Band, der bald erscheint. Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme auch diesen wieder als Rezensionsexemplar.

Große Ärsche im Klassenzimmer – Benni-Mama
Auch das war ein Rezensionsexemplar, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Es war einfach richtig lustig und hat sich super schnell lesen lassen. Daraufhin habe ich dann auch direkt die beiden anderen Bücher von Benni-Mama gelesen bzw. gehört. Im Moment ist es aber verliehen, weshalb es leider nur schriftlich in diesem Beitrag hier vertreten ist.

Kleine Scheißer in großen Gärten – Benni-Mama
Genau, damit ging es dann nämlich weiter. Auch dieses Buch war sehr lustig, auch wenn mir der dritte Band ein wenig besser gefallen hat. Trotzdem hat es sich auf jeden Fall gelohnt!

Mein Sommer nebenan – Huntley Fitzpatrick (Rezension folgt)
Dieses Buch habe ich mir diesen Monat gekauft und dann auch direkt gelesen. Und ich muss sagen, es hat mir wirklich richtig gut gefallen! Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft, eine Rezension zu schreiben, aber die kommt demnächst noch.

Große Ärsche auf kleinen Stühlen – Benni-Mama (Rezension folgt)
Das war mein erstes Hörbuch diesen Monat. Weil wir es schon hier hatten, und ich mir das Ganze deswegen nicht noch in Buchform kaufen musste, hab ich es mir einfach angehört. Und auch das war wieder richtig lustig. Auch dazu gibt es dann demnächst eine Rezension.

After Love – Anna Todd (Rezension folgt nach Beenden der Reihe)
Uff. Dieses Buch war so anstrengend. Mit fast 1000 Seiten auch das dickste Buch, was ich je gelesen habe. Die erste Hälfte lief noch echt gut, aber dann zog es sich irgendwie nur noch… Ich weiß auch nicht, aber ich fand es sehr zäh.

Die Kiste der Beziehung – Ralf Husmann und Sonja Schönemann
Auch dieses Hörbuch war echt witzig und es hat sehr viel Spaß gemacht, es zu hören. Ob ich es rezensieren werde, muss ich mal schauen. Ich kann es euch aber auf jeden Fall empfehlen, es ist echt cool!

Und alle so yeah! – Rebecca Martin
Ja, hm. Das Buch ist ja relativ dünn und ich dachte, ich kann es kurz zwischendurch lesen. Irgendwie war das Buch aber sehr komisch. Ich hatte das Gefühl, es hatte nicht wirklich einen Inhalt. Die Story ergab für mich keinen wirklichen Sinn, sie hatte halt einfach keinen Höhepunkt. Fand ich etwas schade, aber naja.

Sooo, das war’s erst mal mit meinem Lesemonat. Was habt ihr denn diesen Monat so alles gelesen? 🙂

Advertisements

12 Kommentare zu „Lesemonat August 2016

  1. Dieses Benni-Mama-Zeug klingt nach etwas für meine Hörbuchsammlung. Solche Bücher höre ich ganz gerne. Wer ist denn der Sprecher/die Sprecherin? Da bin ich kritisch. Richtig kritisch. Ein Comedian? Oh, bitte sag, dass das von einem Comedian gelesen wird. 😀

      1. Uuuuuuh! Cool! Ich liebe Hörbücher, die von ihr gelesen werden. Und Annette Frier. Ich höre gerade „Dann press doch selber, Frau Dokta!“ und es ist göttlich. Kann ich sehr empfehlen. Ob Josephine Chaos Blog wohl noch aktiv ist?

      2. Ja Annette Frier ist auch klasse. „Dann press doch selber Frau Dokta“ hab ich auch zu Hause, hab es glaub ich schon zweimal gehört 😂 das ist einfach so genial und ich hoffe, dass bald noch ein weiterer Teil erscheint 😊 Soweit ich weiß gibt es den Blog noch, ich glaube, meine Mutter liest da immer mit.

  2. Mein Sommer nebenan hat mir auch gut gefallen, obwohl ich das Buch schon vor 2-3 Jahren gelesen habe. Kann mich kaum mehr erinnern. Ein anderes Buch von der Autorin hat mir hingegen nicht gut gefallen

      1. Ich glaube „Es duftet nach Sommer“ fand ich nicht so gut, aber das kann sich mittlerweile auch geändert haben, da ich das Buch vor 2 Jahren gelesen habe und da war mein Geschmack auch noch etwas anders:) Hab aber vor die Bücher nochmal zu lesen;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s