4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Conni, Mandy und das wilde Wochenende – Dagmar Hoßfeld

Heute gibt es mal eine etwas andere Rezension. Bei mir trudelte nämlich vor Kurzem das neue Buch aus der „Conni & Co“ Reihe ein. Da nicht nur ich ein großer Conni Fan bin, sondern auch meine Schwester die Bücher liebt, habe ich kurzerhand beschlossen, dass sie einfach mal die Rezension dazu übernehmen soll. Ich finde nämlich, sie passt mit ihren 13 Jahren viel besser in die Zielgruppe dieser Geschichten als ich. Also nicht wundern, wenn die Rezension an manchen Stellen nicht ganz so ist, wie ihr es von mir gewohnt seid. 😉

Conni4„I am coming to Germany, um you zu besuchen demnaechst! How du das findest?“
Conni reißt die Augen auf. Mandy will sie besuchen? Oder hat sie sich nur verschrieben?
„Wow!“, entfährt es ihr laut, obwohl Mandy sie natürlich nicht hören kann.
S. 17/18

die-geschichte

Im 13. Conni& Co Band von Dagmar Hoßfeld ist Connis Austauschschülerin  Mandy aus Brighton übers Wochenende mit ihrer Familie in Berlin. Conni möchte sie dort besuchen, aber ihre Eltern sind dagegen, weil die beiden an diesem Wochenende ihren Hochzeitstag in einem Hotel feiern und Conni bei Anna bleiben soll. Aber dann kommt Mandy nach Neustadt und sorgt für Chaos.

Conni2Conni5

meine-meinungAnfangs war die Geschichte etwas langweilig, weil es eben immer nur um das eine Thema ging: darf Conni Mandy in Berlin besuchen? Als Mandy schließlich zu Besuch kommt, geht es richtig los, und die Geschichte wird spannender und interessanter.

Über die Story
Ich mag die Conni-Bücher von Dagmar Hoßfeld immer gerne, und am liebsten mag ich die Geschichten, in denen Mandy vorkommt.
Die Story in diesem Band ist sehr lustig, aber auch spannend. Mandy sorgt mit viel Humor für Wirbel, und hält die anderen ganz schön auf Trab. Es wird nicht langweilig, als Mandy einmal da ist.

Der Schreibstil
Ich mag den Schreibstil von Dagmar Hoßfeld sehr gerne. Sie schreibt sehr flüssig, und es ist leicht und schnell zu lesen. Vor allem regt es aber zum weiterlesen an.

Die Personen
Über die ganze Geschichte hin, stehen natürlich Conni und Mandy im Vordergrund.
Ich finde Mandy sehr sympatisch; sie ist eine ausdrucksstarke Person und handelt oft unüberlegt, wodurch ich oft lachen konnte.
Conni ist eben Conni- freundlich und offen.
Natürlich sind auch Anna, Billi und Dina dabei. Sie alle sind mir ebenfalls sehr sympatisch.

Sonstiges
Durch den Mischmasch aus Deutsch und Englisch, den Mandy spricht, kommen oft lustige Sätze raus, wie dieser hier:

„Hey, you little Schnarchmutzen… Guten morning!“

-S. 166

Außerdem ist das Buch gut zu verstehen, und man kann deshalb flüssig durchlesen.

Fazit:

Ich fand das Buch gut, aber es gibt bessere Bücher. Es ist eben etwas speziell und verwirrend , mit dem ganzen Durcheinander und Mischmasch an Deutsch und Englisch. Aber es ist halt ein Conni-Buch und das geht immer.

★★★★ von 5

Titel: Conni, Mandy und das wilde Wochenende
Autor/in: Dagmar Hoßfeld
Verlag: Carlsen (Link zum Buch)
Seiten: 192
Preis: 11,99 Euro (Hardcover), 7,99€ (E-Book)
ISBN: 978-3-551-55713-1

Advertisements

4 Kommentare zu „[Rezension] Conni, Mandy und das wilde Wochenende – Dagmar Hoßfeld

  1. sehr schön, dass du deine Schwester mal rezensieren lässt. 😊

    Ich bin ja nun komplett an der Zielgruppe vorbei, aber ich denke, dass mich dieser Englisch-Deutsch-Mischmasch auch etwas stören würde. Das stört mich ja schon im „echten“ Leben, zum Beispiel in der Uni, bei einer gewissen Professorin. 😉 Obwohl ich ja ein großer Freund der englischen Sprache bin. Aber man kann es auch wirklich übertreiben!

    1. Ja, so ein Gemisch ist immer schwierig. Wobei ichs in so Büchern auch ganz süß finde. Habe jetzt ein paar Passagen gelesen und fand es ganz witzig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s