Lesemonat · Neuzugänge

Monatsrückblick Juli 2017

Hallo ihr Lieben,

es ist echt verrückt, aber es ist schon wieder ein Monat um. Und nicht nur das. Ich habe eeeeendlich Semesterferien! Eigentlich sollte ich mich gar nicht beschweren, da mir das Semester sowieso total kurz vorkam, aber trotzdem bin ich froh, jetzt einfach ein paar Wochen frei zu haben. Endlich wieder Zeit zum lesen! 😀 Außerdem habt ihr vielleicht gemerkt, dass ich meinen Blog in den letzten Wochen etwas „vernachlässigt“ habe. Aber ich hatte teilweise wirklich keine Zeit und mich hat das selber auch extrem genervt. Naja, jetzt habe ich erst mal frei und alles wird besser (hoffentlich!!).
Ich habe natürlich auch im Juli versucht, einiges zu lesen. So ganz geklappt hat das leider nicht, aber dafür habe ich ein bisschen was gekauft. 😀

Juli Banner
Designed by Freepik

Im Juli gelesene Bücher: 3
Seitenzahl insgesamt: 1184
Seiten pro Tag: ca. 38,2

Okay, dafür, dass ich viel gelernt habe, ist das ein ganz gutes Ergebnis. Und jetzt ein kurzes Statement zu jedem Buch:Juli gelesen

Die Perlenfrauen – Katie Agnew
Dieses Buch habe ich zwar im Juni schon angefangen, aber erst im Juli beendet, denn es ist nicht gerade das dünnste Buch. Trotzdem ist es auf jeden Fall sehr lesenswert und meine Rezension dazu wird auch bald online kommen. Es gibt hier relativ viele verschiedene Sichtweisen, was mich aber überhaupt nicht gestört hat.

Oblivion. Lichtflimmern – Jennifer L. Armentrout
Hach ja, ich liebe die Lux-Reihe ja wirklich. Aber so langsam ist irgendwie die Luft raus. Man kennt die Story halt schon, weil sie hier einfach nur aus einer anderen Sicht erzählt wird und daher ist die Spannung nicht mehr so da. Für Fans der Reihe aber trotzdem eine klare Empfehlung – vor allem, wenn ihr mal einen Blick in Daemons Dickschädel werfen wollt.

Das bisschen Hüfte, meine Güte – Renate Bergmann
Mein erstes Buch der Online-Omi und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es ist echt witzig. Vor allem für zwischendurch. Schaut es euch auf jeden Fall mal an, wenn ihr was Lustiges lesen wollt!

Mehr zu meinem Lesemonat gibt es übrigens hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Sw3xakO21bU


Ich hatte zwar nicht so viel Zeit zum Lesen, aber kaufen geht ja immer. Hier durften also ein paar neue Schätzchen einziehen, die ich euch jetzt zeigen werde.

Juli neuDas erste war Schicksalsbringer, welches hier ganz unerwartet eintraf, denn es war ein Rezensionsexemplar vom Loewe Verlag. Ich lese es gerade (bin auch fast durch) und finde es wirklich gut. Meine Rezension wird dann in den nächsten Tagen online kommen. Übrigens fällt mir grade auf, dass ich Ei das auf dem Foto vergessen habe. Verzeiht mir!
Vor einer meiner Klausuren war ich noch in der Mayerschen und habe mir gedacht, dass ich mir jetzt mal was gönne (quasi als Belohnung für die Klausur, die ich danach geschrieben – und zum Glück auch bestanden – habe :D). Und so durfte Will und Layken – eine große Liebe mitkommen, denn hier sind alle drei Bände vereint und da das Ganze nur 15€ gekostet hat, habe ich ein Schnäppchen gewittert und es mitgenommen. 😀
Tja und dann gab es da noch eine spontane Rebuy Bestellung. Fragt einfach nicht, der Klausurstress hat mich dazu verleitet. Es durften also folgende Bücher hier einziehen: City of Bones, Night School – Du darfst keinem trauen, Dein eines, wildes, kostbares Leben, Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen, Frostkuss und Von wegen Liebe. Zum Unpacking der Bücher gelangt ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=j2FZj5xIfLg


Jaa, das war’s auch schon wieder. Was habt ihr denn so im Juli gelesen und gekauft? Seid ihr zufrieden und wie haben euch die Bücher gefallen? Ihr könnt mir auch gerne eure Monatsrückblicke in den Kommentaren verlinken, ich schaue dann vorbei! 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu „Monatsrückblick Juli 2017

  1. Ich kenne das zu gut! Ich studiere zwar noch nicht, aber nur in den Ferien finde ich Zeit ein Buch zu lesen und es auch genießen zu können. Momentan sind es zwar eher Fremdsprachen Lektüren, aber immerhin besser als nichts. 😀 Du scheinst mir sehr sympathisch, es würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest. 🙂

  2. Hallo Isa,
    da muss ich dir vollkommen zustimmen – Bücher kaufen geht immer 🙂
    Das Buch „Will und Laken“ durfte am Wochenende auch bei mir einziehen und ich bin schon ganz gespannt, denn ich habe bisher noch kein Buch von Colleen Hoover gelesen. Aber da auf so vielen Blogs über ihre Bücher geschrieben wurde, möchte ich mir nun auch selbst einen Eindruck verschaffen.
    Viele Grüße
    Sarah

    1. Jaa, Bücher kaufen ist einfach immer gut 😂
      Ich habe schon (ich glaube) drei Bücher von Colleen Hoover gelesen und fand sie immer toll, deswegen freue ich mich auch schon total auf das Buch. 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s