4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Paris, du & ich – Adriana Popescu

ParisDuUndIchTo-do-Liste? Das klingt so nach Hausaufgaben.“
„Wie
würdest du es nennen?“
Eine Stirnfalte zwischen seinen Augenbrauen signalisiert angestrengtes Nachdenken, bis er schließlich die perfekte Lösung gefunden hat und mich breit angrinst.
„To-enjoy-Liste!“

 

die-geschichte

Paris, die Stadt der Liebe. Genau deswegen ist Emma hergekommen – um ihren Freund Alain zu besuchen.  Doch bereits kurz nach ihrer Ankunft erlebt sie einen herben Rückschlag und kann es nicht fassen: Alain hat eine Freundin! Emma kann es nicht fassen und ergreift die Flucht. Doch statt sofort zurück nach Hause zu fahren, beschließt sie, doch noch ein wenig Paris zu erkunden. Dabei trifft sie auf Vincent, der ebenfalls mit Liebeskummer in der französischen Hauptstadt unterwegs ist. Die beiden freunden sich an und schließen einen Pakt: sie werden sich nicht ineinander verlieben.ParisDuUndIch4

meine-meinung

Nachdem ich den vierten Conni Band gelesen hatte, der unter anderem in Paris spielt, hatte ich totale Lust, noch ein Buch mit der französischen Hauptstadt als Setting zu lesen. Wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr jetzt.

Über die Story

Die Geschichte an sich hat mir wirklich gut gefallen. Zwei Jugendliche, die zufällig aufeinandertreffen und beschließen, sich gegenseitig beizustehen und dem anderen über seinen Liebeskummer hinweg zu helfen. Allerdings findet sich nicht nur die Leichtigkeit in diesem Buch, nach der die Geschichte vielleicht klingt. Im Gegenteil. Tiefsinnige Gespräche und charakterliche Entwicklung sind in diesem Buch reichlich vorhanden.
Ein bisschen gestört hat mich dann aber doch, dass Paris hier eigentlich durchweg als positiv, romantisch und schön dargestellt wird. Denn so ist es definitiv nicht. Klar ist es für ein Buch schöner, aber eben auch unrealistischer.ParisDuUndIch2

Der Schreibstil

Ich mochte den Schreibstil von Adriana Popescu sehr gerne. Er ist nicht zu träge, sondern fliest dahin, gleichzeitig schafft sie es aber auch, tiefgründiger zu werden und schafft es, die Gefühle der Protagonisten so herauszuarbeiten, dass man sofort mitfühlen kann.
Geschrieben ist der Roman in der Gegenwart aus Emmas Sicht in der Ich-Perspektive.

Die Personen

Bis auf Emma und Vincent kommen hier tatsächlich kaum Personen vor. Klar – die beiden kennen in Paris niemanden und sind die meiste Zeit nur zu zweit unterwegs. Später kommen noch ein paar andere Leute hinzu, die meisten bleiben aber relativ oberflächlich, da sie nicht wirklich lange auftreten.
Emma mochte ich, sie ist eine sehr angenehme Protagonistin. Nach dem Vorfall mit Alain lässt sie sich erstmal ziemlich hängen, was aber angesichts der Situation durchaus verständlich ist. Umso besser hat mir gefallen, dass sie sich wieder aufrappelt und nicht unterkriegen lässt. Allerdings fand ich, dass sie relativ wenige Merkmale hatte, die sie wirklich auszeichnen und abheben.
Auch Vincent mochte ich, er ist ein herzensguter Mensch und tut alles, um Emma aus ihrem tiefen Loch zu holen. Dabei wird er aber nicht zu theatralisch, sondern versucht, sie mit seiner guten Laune, die er trotz seines eigenen Liebeskummers versucht, aufrecht zu erhalten, anzustecken.

ParisDuUndIch3

Fazit:

„Paris, du und ich“ war für mich ein toller Ausflug in Frankreichs Hauptstadt. Es war der perfekte Einstieg in den Sommer und der Schreibstil hat mich dazu angefixt, mir auch die weiteren Bücher der Autorin genauer anzuschauen. Da mich die Geschichte wirklich abholen konnte und sich hier eine tolle Mischung aus Leichtigkeit und Tiefsinn findet, bekommt Adriana Popescus Roman von mir

★ ★ ★ ★ von 5

-Werbung-
Titel: Paris, du & ich
Autor/in: Adriana Popescu
Verlag: cbt (Link zum Buch)
Seiten: 352
Preis: 14,99€ (Broschur), 9,99€ (Taschenbuch), 9,99€ (E-Book)
ISBN: 978-3-570-40366-2

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „[Rezension] Paris, du & ich – Adriana Popescu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s