Rezensionen

Prinzessin oder nicht?!

Hey ihr Lieben!

In meinem letzten Beitrag habe ich euch das Buch „Prinzessin undercover. Geheimnisse“ von Connie Glynn, das vor Kurzem erschienen ist, vorgestellt. Nun habe ich mich der Frage gewidmet, was ich denn eigentlich lieber wäre. Eine Prinzessin? Oder wäre mir ein ganz normales Leben lieber? Ich habe mir einige Gedanken gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass mir ein normales Leben lieber ist als das einer Prinzessin. Warum? Das würde ich euch jetzt gerne erklären. Um das Ganze etwas anschaulicher zu gestalten, gibt es dazu noch ein paar Bilder. Tada!
(Ja, ich habe dazu auch einiges an Klischees zusammengetragen. Allerdings werden diese im Buch auch bestätigt und es geht ja um die Beantwortung dieser Frage im Zusammenhang mit dem Buch.)Ich möchte euch das Ganze jetzt einmal beispielhaft erläutern. Nehmen wir mal die Prinzessin Katharina von Playmohausen als Vertreterin für die Prinzessinen und Lena Worten beispielhaft für das normale Mädchen.

IMG_2957

 

Selbstständigkeit

Eine Prinzessin ist bekanntermaßen in der Regel (sehr) reich. So kommt es, dass sie z.B. ein Kindermädchen, eine Putzfrau, eine Köchin und viele weitere Bedienstete hat. Das macht sich bemerkbar. Prinzessinen werden (zumindest, was alltägliche Dinge angeht) nicht gerade zur Selbstständigkeit erzogen.
So ist es auch bei Katharina von Playmohausen. Jeden Morgen wird sich um ihr Haar und auch ihr übriges Aussehen gekümmert. Selbstverständlich muss sie auch ihr Essen nicht selbst zubereiten.

IMG_2966
Katharina mit einigen ihrer Angestellten.

Ganz normale Kinder hingegen müssen auch mal etwas selbst machen. Zu Hause gibt es keine Angestellten und die Eltern haben auch noch anderes zu tun. Also lernt das Kind, sich selbst für den Tag fertig zu machen oder auch mal alleine etwas zu Essen zuzubereiten.
Lena ist das gewohnt, ihre Eltern können sich nicht immer um alles kümmern. Außerdem hat sie noch Geschwister, sie selber ist aber die Älteste. Darum hat sie kein Problem damit, z.B. auch mal etwas zu kochen.

IMG_3036
Lena macht sich etwas zu Essen.

Soziale Kontakte

Als Prinzessin hat man nicht so viele soziale Kontakte und/oder Freunde. Die meiste Zeit hält eine Prinzessin sich im Schloss auf. Hier lebt sie, hier wird sie unterrichtet und hier lernt sie auch die meisten Leute kennen, die in ihrem Leben eine Rolle spielen.
Katharina hat nicht viele Spielkameraden. Eigentlich nur eine, nämlich ihre Schwester. Die beiden spielen und machen viel zusammen, aber Katharina hätte trotzdem gerne auch Freunde und Freundinnen außerhalb des Schlosses. Das ist aber gar nicht so einfach, denn wo soll sie andere Kinder kennenlernen?

IMG_2973
Katharina mit ihrer Schwester.

Andere Kinder haben es da einfacher. Sie lernen ihre Freunde und Freundinnen auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen kennen. Und vor allem haben sie genug Zeit, sich mit diesen zu treffen und miteinander zu spielen.
Lena kennt ihre Freunde aus der Schule, aus der Nachbarschaft und vom Spielplatz. Alle sind auch untereinander befreundet und sie treffen sich gerne alle zusammen zum Spielen.

IMG_3051
Lena und ihre Freunde spielen in Lenas Zimmer.

Die Außenwelt

Wie bereits beim letzten Punkt deutlich wurde, ist das Schloss, in dem sie wohnt, für eine Prinzessin ihr Lebensmittelpunkt. Sie hat dort ihr Zimmer, lernt dort alle wichtigen Leute kennen und wird dort auch unterrichtet.
Katharina würde gerne öfter das Schloss verlassen, doch da es keinen Grund dazu gibt, möchten ihre Eltern das nicht. Sie wollen nicht, dass Katharina etwas passiert, weswegen das Mädchen die meiste Zeit im Schloss bleiben muss.

IMG_2980
Katharina würde das Schloss gerne öfter verlassen.

„Normale“ Mädchen gehen zur Schule, sie gehen (mit ihren Eltern) einkaufen, in die Stadt, treffen sich mit Freunden… Kurz gesagt: sie sind viel unterwegs und sehen so einiges von der Welt.
Auch Lena ist viel draußen. Oft spielt sie mit ihren Freunden auf dem Spielplatz. Der ist nicht so weit weg, deswegen darf sie mit dem Fahrrad dort hin fahren. Bevor es dunkel wird, muss sie aber zu Hause sein.

IMG_3066
Lena mit zwei Freunden auf dem Spielplatz.

Freiheiten

Eine Prinzessin hat viele Verpflichtungen. Sie wird darauf vorbereitet, später einmal in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Das ist nicht immer einfach und man muss sehr viel lernen.
Katharina hat mehrere Privatlehrer. Einige bringen ihr Rechnen, Lesen und Schreiben bei, andere bereiten sie auf ihre Pflichten als Prinzessin und spätere Königin vor. Sie hat einen vollen Terminplan, da bleibt nicht viel Freizeit übrig.

IMG_3003
Katharina wird auf die Pflichten am Hof vorbereitet.

Da haben andere Kinder mehr Freizeit. Sie gehen zur Schule, machen Hausaufgaben und haben dann noch immer genug Zeit für ihre Hobbys, ihre Freunde und zum Spielen.
Lena geht nachmittags gerne schwimmen. Wenn das Wetter gut ist, kann sie sogar im Pool zu Hause baden. Manchmal verbringt sie den ganzen Nachmittag dort.

IMG_3075
Lena liebt Schwimmen und badet gerne nachmittags im Pool.

Privatsphäre

Die meisten Royals stehen im Licht der Öffentlichkeit. Die Leute interessieren sich dafür, was bei ihnen so passiert, was sie machen, wie es ihnen geht, und so weiter. Viele adelige Familien werden gefeiert und verfolgt wie Promis.
Auch Katharina und ihre Familie sind bekannte Royals. Sie haben viele Fans, manche wollen die Familie unbedingt live sehen und verfolgen sie nahezu. Dadurch ist die Privatsphäre der Prinzessin eingeschränkt, denn sobald sie das Schloss verlässt, sind sofort Fans und Fotografen zur Stelle, die sie fotografieren und sehen wollen.

IMG_3024
Viele Leute wollen die royale Familie treffen.

Solche Probleme haben „normale“ Leute nicht. Sie können das Haus verlassen, ohne von Fotografen oder aufdringlichen Fans verfolgt zu werden. Alles kein Problem.
Lena und ihre Familie sind keine Personen der Öffentlichkeit. Daher haben sie viel mehr Privatsphäre. Außer vielleicht zu Hause. Ihr Haus ist nun einmal viel kleiner als das Schloss von Katharinas Familie, sodass man sich nicht so einfach aus dem Weg gehen kann. Da muss man sich dann z.B. auch mal das Bad teilen. ;-)

IMG_3084
Lena und ihre Familie teilen sich ein Bad mit mehreren Personen.

Ich hoffe, ich konnte euch verdeutlichen, wieso ich das „normale“ Leben bevorzuge und nicht so gerne eine Prinzessin wäre. Wie ist es es denn bei euch? Wärt ihr lieber eine Prinzessin (oder auch ein Prinz) oder bleibt ihr lieber ganz normal? Erzählt es mir doch mal unter diesem Beitrag. :-)

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Prinzessin oder nicht?!

  1. total geil gemacht 😉😆
    Ich liebe Playmobil und war eigentlich nicht das typische Lego Kind. War aus der Packung der Kram kaputt, hat man es nicht wieder „sauber“ zusammen bekommen.
    Bei Playmobil kann man einfach alles kombinieren – es gibt da sooo viel 😍💓

  2. Also erst einmal: toller Post😍😍❤ Ich liebe Playmobil ja, aber wahrscheinlich weißt du das schon.🙈😊
    Und zu der Frage: Ich wäre lieber keine Prinzessin. Das wäre mir viel zu öffentlich und ich könnte viele Dinge nicht mehr machen wie zum Beispiel in einer Buchhandlung stöbern oder mich einfach so mal mit Freunden treffen. Ich könnte nicht mal mehr bloggen.😱😱😱😱😱 Und Theater spielen würde auch komplett wegfallen!😱😱 Lieber nicht.
    Eine tolle Autorin zu sein wäre dagegen auch echt genial.😆💛💚

    1. Jaa, das weiß ich! :D Und danke für das Kompliment. :)
      Ja, wenn man mal nachdenkt, gäbe es total viele Dinge, die man nicht mehr machen könnte oder dürfte. Echt krass. Nein nein, dann lieber ganz normal. Oder eben Autorin. :D

  3. Ich wäre auch eher ungern eine Prinzessin (oder andere Berühmtheit). Ich steh echt nicht auf Aufmerksamkeit und habe mein „Nomalo-Leben“ echt gern. 😄
    Ich finde das mit den Playmobilmännchen supersüß umgesetzt! 😍😍 Ein total süßer Beitrag!

    1. Dankeschön! 😄 Und ja, Normalsein ist schon ganz gut. Wobei ich glaube, dass es als Prinzessin nochmal schlimmer ist als normaler Promi. Immerhin repräsentiert man ggf ein ganzes Land 😨

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s