3 Sterne · 4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Zimt und verwünscht – Dagmar Bach

Achtung! Bei diesem Buch handelt es sich um das Sequel einer Trilogie. Die Rezensionen zu den vorherigen Bänden findet ihr hier: Band 1 ; Band 2 ; Band 3

Zimt4Das mit den Parallelweltsprüngen ist ja nicht neu für mich – obwohl ich trotzdem nie wirklich vorbereitet bin und jedes einzelne Mal tierisch aufgeregt.
– S. 29

die-geschichteVicky und ihre Freunde verbringen einen Tag in der Großstadt – eigentlich ein Grund zur Freude. Doch die währt nicht lange, denn ganz schnell verliert Vicky ihre Freunde und steht allein in der U-Bahn. Und in diesem Moment passiert es: der Zimtschneckengeruch steigt ihr in die Nase und sie landet mal wieder in einer Parallelwelt. Und zwar mitten in einem Schwimmwettkampf. Während sie sich in den Zeiten, die sie in der Parallelwelt befindet, mit zickigen Mitstreiterinnen herumschlagen muss, irrt sie in der echten Welt ohne funktionierendes Handy allein durch die Großstadt. Doch so kommt es, dass sie eine interessante Begegnung macht, die ihr einfach nicht aus dem Kopf geht…

Zimt


meine-meinungBei „Zimt & verwünscht“ handelt es sich ein Sequel der Zimt-Reihe, die ja eigentlich nach drei Bänden abgeschlossen war. Das Buch beinhaltet neben der knapp 150 Seiten langen Geschichte noch eine Leseprobe zu dem Buch „Glück & los“ von Dagmar Bach, das bald erscheinen wird, sowie das Bonus-Kapitel „Zimt & versteckt“, das es schon einmal online gab und welches an Ostern spielt. In meiner Rezension werde ich mich aber nur auf den Hauptteil, also „Zimt & verwünscht“ beziehen.

Zimt1
Über die Story
Wie immer trifft es Vicky genau im falschen Moment. Sie hat gerade ihre Freunde in der U-Bahn verloren und hofft, sie an der nächsten Haltestelle anzutreffen. Doch bevor sie aussteigen kann, landet sie mitten im Schwimmbecken – und dann auch noch in einem Wettbewerb! Parallel-Vicky ist eine ausgezeichnete Schwimmerin und Vicky versucht alles, um ihr gerecht zu werden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn sie ist umgeben von zickigen Tussis, die ihr das Leben schwer machen. Und ihr Freund Konstantin ist auch nirgendwo zu finden. Stattdessen scheint Parallel-Vicky mit einem anderen zusammen zu sein, der unbedingt rumknutschen will – HORROR!

Mal wieder hat Dagmar Bach es hier geschafft, eine unglaublich authentische und lustige Geschichte zu schreiben. Die arme Vicky kann einem zwar richtig leidtun, doch man muss auch immer wieder darüber schmunzeln, was ihr doch für dumme Dinge passieren.

Außerdem weist diese Geschichte an vielen Stellen bereits auf das bald erscheinende Buch „Glück & los“ hin, denn Vicky trifft hier auf Lina, die Protagonistin aus dieser Reihe. Ich finde, man merkt schon, dass die Story hier zum Großteil einfach dazu dienen soll, neugierig auf das neue Buch der Autorin zu machen. Natürlich ist es auch schön, Vicky und ihre Freunde noch einmal zu „treffen“ und weitere Sprünge in Parallelwelten zu erleben, aber ich finde schon, dass der Fokus hier auf dem Treffen mit Lina liegt. Das alles läuft auch darauf hinaus, dass man gespannt ist, was es mit diesem Mädchen auf sich hat und man mehr über sie herausfinden möchte – es schiebt einen also wirklich in die Richtung „Oh, das Buch muss ich dann aber lesen, wenn es raus ist“. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte echt schön geworden und ich habe sie gerne gelesen.

Zimt3

Der Schreibstil
Wie immer hat mir Dagmar Bachs Schreibstil sehr gut gefallen. Er ist locker und leicht, so dass er auch perfekt für jüngere Leserinnen und Leser ist. Da die Zielgruppe bei 12-Jährigen liegt, passt das also sehr gut.
Erzählt ist die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Vicky in der Vergangenheitsform.

Die Personen
Als erstes haben wir hier natürlich Vicky, die wie immer eine sehr sympathische Protagonistin ist, mit der man sich schnell anfreunden kann. Sie versucht, in der Parallelwelt nicht aufzufallen und sich dort möglichst gut anzupassen, damit niemand merkt, dass sie und ihre Parallelversion gerade den Platz gewechselt haben. Parallel-Vicky bleibt diesmal allerdings komplett außen vor. Man erfährt zwar logischerweise Dinge über ihr Leben und auch, was sie macht als sie plötzlich in Vickys Rolle schlüpft, doch sie und Vicky treten diesmal nicht in Kontakt, wie es bei den vorherigen Geschichten der Fall war. Das fand ich ein bisschen schade, denn ich hätte gerne ein paar Dinge über sie gewusst.
Vickys Freunde spielen in dieser Geschichte ebenfalls keine ganz so große Rolle, da Vicky sie relativ schnell in der Stadt verliert und sie auch erst gegen Ende wiedertrifft.
Dafür lernen wir in diesem Buch Lina kennen. Sie lebt in der Großstadt und durch einige Zufälle treffen sie und Vicky aufeinander. Lina erscheint ziemlich geheimnisvoll, vor allem, da sie in ihrem Rucksack einen Spielzeughubschrauber und eine Käsereibe mit sich herumträgt – doch warum? Das erfahren wir in diesem Buch natürlich nicht, da Lina wie gesagt bald ihre eigene Geschichte bekommt. Auf die freue ich mich schon, da ich glaube, dass Lina eine tolle Protagonistin sein wird.

Zimt2

Fazit

Es ist super schön, Vicky in dieser kleinen Geschichte hier noch einmal zu treffen. Man merkt allerdings schon, dass es eigentlich nur ein Übergang oder eine kleine Einleitung für „Glück & los“ sein soll, da wir hier eben Lina kennenlernen. Daher finde ich auch den Preis von 14,99€ etwas hoch gegriffen, da die eigentliche Geschichte tatsächlich nur 150 Seiten hat. Das finde ich etwas schade, vor allem, da das Buch sich an eine relativ junge Zielgruppe richtet, in der nun mal nur ein (geringes) Budget vorhanden ist. Trotzdem habe ich viel Spaß an dem Buch gehabt, daher bekommt „Zimt & verwünscht“ von mir

★★★ ½ von 5

Titel: Zimt & verwünscht
Autor/in: Dagmar Bach
Verlag: Fischer KJB (Link zum Buch)
Seiten:  224
Preis: 14,99€ (Hardcover), 12,99€ (E-Book)
ISBN: 978-3-7373-4152-3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s