Rezensionen · 5 Sterne

[Rezension] Nur noch ein einziges Mal – Colleen Hoover

Auch wenn ich in der Story eigentlich nicht zu weit vorweggreifen will, möchte ich darauf hinweisen, dass in diesem Buch häusliche Gewalt eine Rolle spielt. Wer sehr sensibel auf dieses Thema reagiert und/oder dadurch getriggert werden könnte, den bitte ich, das Buch nicht (oder vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt) zur Hand zu nehmen. (Mehr Infos findet ihr – als Spoiler gekennzeichnet – im Text.)

NNEM4„Weißt du, was du tun musst, wenn du frustriert bist? Einfach schwimmen. Einfach schwimmen. Schwimmen. Schwimmen.“
– S. 158

die-geschichteNach der Beerdigung ihres Vaters will Lily den Kopf freibekommen und steigt auf eine Dachterrasse in der Nähe ihrer Wohnung in Boston. Unerwartet trifft die dort auf Ryle – ein unglaublich attraktiver Neurochirurg. Schnell kommen sie sich näher und Lily verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Doch dann trifft sie Atlas wieder, ihre Jugendliebe. Ihre Beziehung vor neun Jahren endete auf tragische Weise und sie hat den Jungen, den sie damals so geliebt hat, nie vergessen. Aber jetzt ist Lily mit Ryle zusammen und glücklich. Doch mit der Zeit zeigt Ryle eine Seite von sich, mit der Lily niemals gerechnet hätte.

NNEM3 Weiterlesen [Rezension] Nur noch ein einziges Mal – Colleen Hoover

Rezensionen

Blogger Adventskalender – Türchen 2

bak2Hallo meine lieben Weihnachtsengel!

Hach, ich bin schon total im Weihnachtsfieber. Und da ich an Weihnachten auch so in Gönnerlaune bin, gibt es heute bei mir beim zweiten Türchen des Bloggeradventskalenders auch etwas zu gewinnen.

Ich habe ein paar Bücher für euch, von denen sich der Gewinner eines aussuchen darf. Was ich alles für euch rausgesucht habe? Seht selbst!

Weiterlesen Blogger Adventskalender – Türchen 2

3 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Lieber Daddy Long Legs – Jean Webster

DaddyLongLegs4
Haben Sie schon jemals von einer so entnervenden Reihe von Ereignissen gehört? Es sind gar nicht die großen Probleme des Lebens, die den Charakter fordern. Einer echten Krise oder einer niederschmetternden Tragödie kann jeder Mensch mutig entgegentreten, doch die unbedeutenden Ärgernisse des Tages mit einem Lachen abzutun – ich glaube, das erfordert wirklich innere Stärke.
– S. 70

Judy kann es kaum glauben: Nach fast 18 Jahren im Waisenhaus bekommt sie durch einen anonymen Treuhänder die Chance zu studieren. Zwar ist der großzügige Mann anonym, doch trotzdem möchte er jeden Monat einen Brief von Judy bekommen, in dem sie ihm erzählt, wie ihr Studium läuft. Sie kann sich keine bessere Wendung in ihrem Leben vorstellen, was sich auch in ihren Briefen bemerkbar macht. Doch sie schreibt in ihren Briefen nicht nur über ihr Studium, sondern auch über ihre Freunde und einen gewissen jungen Mann, mit dem sie sich immer öfter trifft. So schreibt sie darüber, wie sie lebt, liebt und erwachsen wird.DaddyLongLegs3 Weiterlesen [Rezension] Lieber Daddy Long Legs – Jean Webster

2 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Himmelhoch. Alles neu für Amélie – Franziska Fischer

Himmelhoch4Isabella lacht, als würde sie sich tatsächlich darüber freuen. „Dann können wir doch am Montag zusammen fahren. Meist nehmen wir das Rad, das dauert gut dreißig Minuten. So zeigen wir dir gleich den Weg und du kennst in der Schule immerhin schon jemanden. Das ist doch super, oder?“
-S. 25

die-geschichteAmélie und ihre Familie sind gerade nach Habichtsburg an der Ostsee gezogen. Schnell macht sie mit ihren gleichaltrigen Nachbarn, Isabella und Linus Bekanntschaft. Doch eigentlich hat Amélie anfangs gar keine große Lust, mit den beiden Freundschaft zu schließen und auch Linus scheint eher abgeneigt. Doch Isa gibt nicht auf – sie will unbedingt Amélies Freundin werden. Erst recht, als sie Salim kennenlernt, Amélies besten Freund. Und sie hat auch schon eine Idee, wie sie ihn näher kennenlernen kann. Amélie allerdings findet das alles gar nicht gut…

Himmelhoch5 Weiterlesen [Rezension] Himmelhoch. Alles neu für Amélie – Franziska Fischer

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Zimt & ewig – Dagmar Bach

Achtung! Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Band einer Trilogie. Die Rezension zu den vorherigen Bänden findet ihr hier: Band 1 ; Band 2Zimt1

„Hm, cool, ja. Aber ehrlich gesagt, war ich gerade sehr zufrieden in unserer echten Welt.“ In der ich mit Konstantin allein gewesen war. Küssend. Aber das war nun mal mein Leben. Ewig diese Zimtunterbrechungen.
S. 14

die-geschichteEndlich 15! Doch auch wenn Vicky Geburtstag hat, hört die Sache mit den Sprüngen in die Parallelwelten nicht auf. Im Gegenteil: inzwischen springt auch ihr Freund Konstantin, und zwar jedes Mal mit ihr zusammen.
Alles könnte so schön sein, wären da nicht die aktuellen Parallelversionen von Vicky und Konstantin, die bei jedem Sprung in ihrer Welt landen. Denn diese beiden richten in Vickys Welt ein reines Chaos an.
Und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich auch noch Lara auf – Konstantins Exfreundin. Und auch die macht Vicky das Leben schwer…Zimt3 Weiterlesen [Rezension] Zimt & ewig – Dagmar Bach

5 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Sowas passiert nur Idioten. Wie uns. – Sabine Schoder

Achtung! Hier geht es um den Nachfolger des Buches „Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ – wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte diese Rezension mit Vorsicht (oder gar nicht) genießen.

Idioten2Sie tritt einen Schritt vor und zieht an der Klinke. Während sich die Tür langsam schließt, fesselt mich ihr Anblick an Ort und Stelle. Kurz bevor das Schloss einrastet und uns beide voneinander trennt, dringen ihre Worte zu mir herüber, abgekocht und leblos.
„Ich glaube, er betrügt mich.“
– S. 31

die-geschichteSeit drei Jahren sind Viki und Jay nun glücklich miteinander und leben zusammen in Vikis Wohnung. Viki ist unglaublich glücklich, endlich jemanden gefunden zu haben, bei dem sie sich sicher und geborgen fühlen kann. Doch seit einigen Wochen scheint Jay etwas zu verheimlichen. Viki ist verunsichert und plötzlich steht die Beziehung auf der Kippe. Werden die beiden sich zusammenraufen können? Und was verheimlich Jay seiner Freundin?

Idioten4 Weiterlesen [Rezension] Sowas passiert nur Idioten. Wie uns. – Sabine Schoder

4 Sterne · 5 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout

Morgen lieb ich dich für immer2
„Mallory?“, flüsterte er und beugte sich so weit zu mir, dass ich fast meinte, er würde von seinem Stuhl zu mir herüberklettern.
[…]
„Erkennst du mich?“ Seine Stimme war kaum mehr als ein Flüstern.
Seine Augen waren immer noch auf mich geheftet, und endlich sagte ich ein Wort, das leichteste, das mit je im Leben über die Lippen gekommen war: „Ja.“

Vor vier Jahren kam Mallory zu ihren Adoptiveltern. Vor vier Jahren hat sie Rider, den Jungen, mit dem sie aufgewachsen ist, zum letzten Mal gesehen. Doch als sie ihre neue Schule betritt, steht er plötzlich vor ihr. Sofort ist es, als wären sie nie getrennt gewesen. Aber während Rider Mallory dabei hilft, trotz ihrer Vergangenheit ein halbwegs normales Leben zu führen, und endlich mit anderen Menschen zu sprechen, gleichen die Ereignisse in seinem eigenen Leben einer Katastrophe. Mallory muss all ihren Mut zusammennehmen und lernen, dass sie nicht mehr die gleiche Person ist wie früher, um Rider zu retten.

Morgen lieb ich dich für immer5 Weiterlesen [Rezension] Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout