4 Sterne · 5 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Liebe ist so scheißkompliziert – Sabine Schoder

Scheißkompliziert3„Babs ist zu weit gegangen“, hauche ich.
Tom blickt auf. Das Blättchen, das er gerade zu einer Tüte rollen wollte, hält abrupt an. „Das ist nicht Babs‘ Profil, auf dem das Video hochgeladen wurde.“
– S. 171

 die-geschichte

Es gibt eine Sache in Neles Leben, die sie gewaltig stört. Und diese Tatsache ist nicht zu übersehen. Nele ist eins neunzig groß. Das ist nicht immer einfach, denn sie überragt einfach alle ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Außer Jerome. Denn Jerome, oder Jet, ist über zwei Meter groß. Kein Wunder, dass er der Star der Schulbasketballmannschaft ist. Zufällig kommen die beiden sich näher und plötzlich merkt Nele, dass sie ein bisschen verknallt ist. Oder auch ein bisschen mehr. Doch plötzlich taucht im Internet ein Nacktvideo von Nele auf. Und das kann eigentlich nur Jerome aufgenommen haben. Dabei war Nele doch gerade dabei, sich zu verlieben. Was nun?

Scheißkompliziert Weiterlesen [Rezension] Liebe ist so scheißkompliziert – Sabine Schoder

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Prinzessin undercover. Geheimnisse – Connie Glynn

IMG_3086„Du weißt so gut wie ich, dass Rosewood keine x-beliebige Schule ist. Und außerdem“ – sie hielt einen Augenblick inne und zwang ihn, ihr in die Augen zu sehen – „wurde sie, wie du schon gesagt hast, noch nicht vorgestellt. Niemand weiß, dass sie eine Prinzessin ist. […]“
Alexander war vor den Kopf gestoßen. Hatte er seine Frau richtig verstanden?
„Willst du damit sagen, dass sie
undercover auf diese Schule gehen soll?“, fragte er ungläubig.
– S. 14

 

die-geschichteLottie ist ein ganz normales Mädchen. Doch seit sie klein ist wünscht sie sich, eine Prinzessin zu sein. Ellie ist eine Prinzessin, worauf sie allerdings gar keinen Bock hat. Sie wünscht sich, ganz normal zu sein.

Wie es das Schicksal will, landen ausgerechnet Lottie und Ellie gemeinsam in einem Zimmer als sie im Internat Rosewood Hall ankommen. Niemand weiß von Ellies wahrer Herkunft – außer Lottie. Und da Ellie überhaupt nicht darauf aus ist, bald als Prinzessin vorgestellt zu werden, schließen die beiden einen Pakt: sie tauschen die Rollen. Was wäre auch naheliegender? Lottie ist begeistert davon, nun wirklich eine Prinzessin zu sein. Doch es ist nicht alles so einfach, wie es scheint. Irgendwer im Internat scheint vom Geheimnis der beiden zu wissen. Und irgendjemand hat es auf die Prinzessin abgesehen. Plötzlich wissen die beiden nicht mehr, wer von ihnen nun in Gefahr ist. Oder sind sie es beide?

IMG_3099 Weiterlesen [Rezension] Prinzessin undercover. Geheimnisse – Connie Glynn

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Paris, du & ich – Adriana Popescu

ParisDuUndIchTo-do-Liste? Das klingt so nach Hausaufgaben.“
„Wie
würdest du es nennen?“
Eine Stirnfalte zwischen seinen Augenbrauen signalisiert angestrengtes Nachdenken, bis er schließlich die perfekte Lösung gefunden hat und mich breit angrinst.
„To-enjoy-Liste!“

 

die-geschichte

Paris, die Stadt der Liebe. Genau deswegen ist Emma hergekommen – um ihren Freund Alain zu besuchen.  Doch bereits kurz nach ihrer Ankunft erlebt sie einen herben Rückschlag und kann es nicht fassen: Alain hat eine Freundin! Emma kann es nicht fassen und ergreift die Flucht. Doch statt sofort zurück nach Hause zu fahren, beschließt sie, doch noch ein wenig Paris zu erkunden. Dabei trifft sie auf Vincent, der ebenfalls mit Liebeskummer in der französischen Hauptstadt unterwegs ist. Die beiden freunden sich an und schließen einen Pakt: sie werden sich nicht ineinander verlieben.ParisDuUndIch4 Weiterlesen [Rezension] Paris, du & ich – Adriana Popescu

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Mein Freund, der Eiffelturm und ich – Dagmar Hoßfeld

Conni15_1„Kannst du das wiederholen? Ich hab gerade verstanden, dass du nach Frankreich willst. Mit mir, in den Osterferien“, sage ich, als ich meine Stimme wiedergefunden habe. „Bestimmt habe ich mich verhört.“
Wir stehen immer noch vor dem Kino. Ich starre Phillip immer noch an. Sein Grinsen weicht einem belustigten Schmunzeln.
„Nö, du hast dich nicht verhört. Ich hab dir doch neulich gesagt, dass ich ohne dich nirgendwo mehr hinwill. Daran hat sich nichts geändert.“
-S. 59

die-geschichteEndlich ist Connis Freund Phillip zurück aus seinem Auslandshalbjahr – doch es regnet weder Rosen noch Sternschnuppen. Eigentlich ist alles ganz normal wie vorher. Ein bisschen fühlt Conni sich sogar vernachlässigt. Doch dann kommt die große Überraschung: Phillips Vater muss geschäftlich nach Frankreich in die Normandie und Phillip und Conni sollen mitkommen! Conni ist überglücklich. Sie und Phillip in Frankreich – sie kann sich nichts Besseres vorstellen. Als dann auch noch die Idee aufkommt, einen Tag in Paris, Connis absolutem Traumreiseziel, zu verbringen, könnte es kaum besser werden. Doch nicht alles verläuft so glatt wie die beiden Teenager es sich gewünscht hätten.

Conni15_4 Weiterlesen [Rezension] Mein Freund, der Eiffelturm und ich – Dagmar Hoßfeld

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Zimt & ewig – Dagmar Bach

Achtung! Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Band einer Trilogie. Die Rezension zu den vorherigen Bänden findet ihr hier: Band 1 ; Band 2Zimt1

„Hm, cool, ja. Aber ehrlich gesagt, war ich gerade sehr zufrieden in unserer echten Welt.“ In der ich mit Konstantin allein gewesen war. Küssend. Aber das war nun mal mein Leben. Ewig diese Zimtunterbrechungen.
S. 14

die-geschichteEndlich 15! Doch auch wenn Vicky Geburtstag hat, hört die Sache mit den Sprüngen in die Parallelwelten nicht auf. Im Gegenteil: inzwischen springt auch ihr Freund Konstantin, und zwar jedes Mal mit ihr zusammen.
Alles könnte so schön sein, wären da nicht die aktuellen Parallelversionen von Vicky und Konstantin, die bei jedem Sprung in ihrer Welt landen. Denn diese beiden richten in Vickys Welt ein reines Chaos an.
Und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich auch noch Lara auf – Konstantins Exfreundin. Und auch die macht Vicky das Leben schwer…Zimt3 Weiterlesen [Rezension] Zimt & ewig – Dagmar Bach

4 Sterne · 5 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout

Morgen lieb ich dich für immer2
„Mallory?“, flüsterte er und beugte sich so weit zu mir, dass ich fast meinte, er würde von seinem Stuhl zu mir herüberklettern.
[…]
„Erkennst du mich?“ Seine Stimme war kaum mehr als ein Flüstern.
Seine Augen waren immer noch auf mich geheftet, und endlich sagte ich ein Wort, das leichteste, das mit je im Leben über die Lippen gekommen war: „Ja.“

Vor vier Jahren kam Mallory zu ihren Adoptiveltern. Vor vier Jahren hat sie Rider, den Jungen, mit dem sie aufgewachsen ist, zum letzten Mal gesehen. Doch als sie ihre neue Schule betritt, steht er plötzlich vor ihr. Sofort ist es, als wären sie nie getrennt gewesen. Aber während Rider Mallory dabei hilft, trotz ihrer Vergangenheit ein halbwegs normales Leben zu führen, und endlich mit anderen Menschen zu sprechen, gleichen die Ereignisse in seinem eigenen Leben einer Katastrophe. Mallory muss all ihren Mut zusammennehmen und lernen, dass sie nicht mehr die gleiche Person ist wie früher, um Rider zu retten.

Morgen lieb ich dich für immer5 Weiterlesen [Rezension] Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Schicksalsbringer. Ich bin deine Bestimmung – Stefanie Hasse

SchicksalsbringerPlötzlich spürte ich ein Brennen in meiner Handfläche. Ich hatte meine Hand zu fest um die Münze geballt und mich daran geschnitten! Fluchend und schimpfend schleuderte ich das Mistding in die Kiste zurück und betrachtete meine Handfläche.
– S. 20

Hier kommt ihr zu meiner Videorezension

die-geschichteAls Kiera noch ein kleines Kind war, bekam sie von einem mysteriösen Mann eine Münze geschenkt. Jahre später, kurz nach ihrem Umzug, findet sie genau diese Münze wieder. Was hat es damit auf sich? Und was haben die beiden Typen Phoenix und Hayden damit zu tun, die plötzlich in ihrer Schule auftauchen und sich offensichtlich auf den Tod nicht ausstehen können, obwohl sie Geschwister sind?
Doch dann erfährt Kiera, dass sie die sogenannte Schicksalsträgerin ist, da die Münze sich in ihrem Besitz befindet. Sie hat also die Möglichkeit, das Schicksal zu beeinflussen. Doch dafür benötigt sie die Hilfe der beiden Brüder.

Schicksalsbringer4Schicksalsbringer2 Weiterlesen [Rezension] Schicksalsbringer. Ich bin deine Bestimmung – Stefanie Hasse

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Conni, Mandy und das wilde Wochenende – Dagmar Hoßfeld

Heute gibt es mal eine etwas andere Rezension. Bei mir trudelte nämlich vor Kurzem das neue Buch aus der „Conni & Co“ Reihe ein. Da nicht nur ich ein großer Conni Fan bin, sondern auch meine Schwester die Bücher liebt, habe ich kurzerhand beschlossen, dass sie einfach mal die Rezension dazu übernehmen soll. Ich finde nämlich, sie passt mit ihren 13 Jahren viel besser in die Zielgruppe dieser Geschichten als ich. Also nicht wundern, wenn die Rezension an manchen Stellen nicht ganz so ist, wie ihr es von mir gewohnt seid. ;-)

Conni4„I am coming to Germany, um you zu besuchen demnaechst! How du das findest?“
Conni reißt die Augen auf. Mandy will sie besuchen? Oder hat sie sich nur verschrieben?
„Wow!“, entfährt es ihr laut, obwohl Mandy sie natürlich nicht hören kann.
S. 17/18

die-geschichte

Im 13. Conni& Co Band von Dagmar Hoßfeld ist Connis Austauschschülerin  Mandy aus Brighton übers Wochenende mit ihrer Familie in Berlin. Conni möchte sie dort besuchen, aber ihre Eltern sind dagegen, weil die beiden an diesem Wochenende ihren Hochzeitstag in einem Hotel feiern und Conni bei Anna bleiben soll. Aber dann kommt Mandy nach Neustadt und sorgt für Chaos.

Conni2Conni5 Weiterlesen [Rezension] Conni, Mandy und das wilde Wochenende – Dagmar Hoßfeld

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] The Amateurs. Wer zuletzt stirbt – Sara Shepard

TheAmateurs5
Aerin rannte mit klopfendem Herzen dorthin.
„Helena?“, schrie sie. „Helena!“
Doch ihre Schwester würde nie wieder antworten.
-S. 13

die-geschichteVor sechs Jahren ist Aerins ältere Schwester Helena verschwunden. Von einem Moment auf den anderen war sie weg. Erst viel später findet man ihre Leiche. Doch der Fall kann nie aufgelöst werden.
Jetzt, sechs Jahre nach Helenas Verschwinden, will Aerin endlich wissen, was damals geschehen ist. Sie wendet sich an die Webseite „Offener Fall“, auf der nie aufgelöste Mordfälle behandelt werden. Schnell werden einige Mitglieder auf Aerins Hilferuf aufmerksam. So trifft sie auf Seneca, Maddy, Brett, Madison mit denen sie sich daranmacht, den Fall aufzuklären. Doch sie ahnen nicht, wie kompliziert und vor allem gefährlich ihre Suche nach dem Mörder wird.

TheAmateurs4TheAmateurs2

Weiterlesen [Rezension] The Amateurs. Wer zuletzt stirbt – Sara Shepard

4 Sterne · Rezensionen

[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag – Colleen Hoover

Nächstes Jahr am selben Tag1„Okay“, sagt er schließlich. „Was, wenn …“ Er bleibt stehen und sieht mich an. „Wie wäre es, wenn wir uns heute in einem Jahr wiedertreffen? Und im Jahr danach? Und immer so weiter, bis die fünf Jahre um sind? Dasselbe Datum, dieselbe Zeit, derselbe Ort. Wir machen genau da weiter, wo wir heute Abend aufhören, aber immer nur einen einzigen Tag lang.“
-S. 91

die-geschichteFallon hat Großes vor: schon morgen will sie von Los Angeles nach New York ziehen. Doch ein paar Stunden vor dem Abflug lernen sie und Ben sich kennen. Beide sind mit 18 Jahren noch sehr jung und eigentlich glauben sie auch nicht so wirklich an Liebe auf den ersten Blick. Doch genau das scheint es zu sein, was da zwischen der ehemaligen Schauspielerin, die sich nun am Broadway versuchen möchte, und dem angehenden Schriftsteller tut. Doch trotzdem möchte Fallon natürlich nach New York gehen, will sich aber nicht auf eine Fernbeziehung einlassen – erst recht nicht, wo sie Ben doch erst seit einem Tag kennt. So beschließen die beiden, sich genau ein Jahr später – wieder am 9. November – zu treffen, und das fünf Jahre durchzuziehen. Außer an diesem einen Tag im Jahr werden sie keinerlei Kontakt haben. Nach den fünf Jahren wollen sie dann entscheiden, ob sie eine Beziehung eingehen wollen oder nicht.

Doch fünf Jahre sind lang und in dieser Zeit kann viel passieren… vor allem, wenn man sich nur einmal im Jahr sieht. Was wird nach den fünf Jahren sein? Werden Fallon und Ben noch immer die gleichen Personen sein? Werden ihre Gefühle auch dann noch jedes Mal hochkommen, wenn sie sich sehen? Und: Werden sie eine Beziehung eingehen, oder zerstreut das Leben ihre Pläne?

Nächstes Jahr am selben Tag2Nächstes Jahr am selben Tag5 Weiterlesen [Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag – Colleen Hoover